Dienstag, 12. Mai 2009

So verdient man Geld im Internet!

Auf der Suche nach ein paar Tipps für die Zukunft des Blogs bin ich auf eine sehr interessante Seite gestoßen, von der ich ja auch schon früher berichtet in einem Beitrag berichtet habe Wer suchet, der findet...
Peer Wandinger berichtet in seinem Blog Selbständig im Netz detailiert, wie man mit einem Blog Geld verdienen kann.
So weit bin ich ja noch lange nicht, dazu fehlt mir noch das nötige Know-How und im Moment auch die Zeit.
Ich hoffe das ich Anfang Juni mit der Wordpress Umgebung und einer neugestalteten Webseite anfagen kann. Vielleicht wird es aber auch erst im Juli klappen.

Im Artikel Geld verdienen im Internet beschreibt Hr. Wandinger viele Facetten möglicher Einnahmequellen. Affiliate Werbung, bezahlte Artikel, Links verkaufen, "Pay per Click"-Werbung und Werbung verkaufen werden hier erwähnt.
Ich habe mich bisher nur auf die Affiliate Werbung gestürzt. Werbeplätze zu verkaufen lohnt sich zu Anfang eines Blogs noch nicht, da die Besucherzahlen zu niedrig sind, um Werbepartner anzulocken.
Über das Thema bezahlte Links hatte ich mir bsiher keine Gedanken gemacht, werde es aber jetzt in Betracht ziehen.
Da mein Blog bei Google überhaupt noch keine Rolle spielt ist an ein verkaufen von Links ebenfalls noch nicht zu denken.
Eventuell. werde ich mich mit dem Thema "Pay per Click" als nächstes auseinandersetzen. Das scheint mir zur Zeit die lohnenswerteste Alternative zur Affiliate Werbung zu sein.

Ein weiterer Aritker, der auch über die Hauptleiste wählbar ist, beschreibt wie und zu welchen Konditionen er seine Werbeplätze auf der Webseite verkauft. In Hier werben! finden sich alle nötigen Details dazu.
Es ist unglaublich wie viel Geld er pro Monat mit den Werbeeinblendungen im Blog verdient. Da können sich einige eine Scheibe von abschneiden. Er schreibt ja selbst, dass es weit mehr als 1000 € insgesamt sind. Ich denke auf die Werbeeinblendungen fallen da sicherlich mindestens 300-400€.
Da würde ich in zukunft auch gerne hinkommen, aber da ist noch einiges an Arbeit nötig.
Ich hoffe ihr verfolgt meinen Weg dabei.

Was haltet ihr bisher von meinem Vorgehen? Kommentare sind erwünscht. Postet mir eure Meinung dazu, dann können wir gemeinsam diskutieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen